Aktuelle Veröffentlichungen

18.05.2022

Letzte Freibadsaison im Alpspitz-Wellenbad vor Generalsanierung beginnt!

Der Sommer kann kommen! Dem Freibadespaß im Alpspitz-Wellenbad Garmisch-Partenkirchen steht nichts mehr entgegen.

Ab dem 23. Mai stehen allen begeisterten Freiluftbadern, neben der Schwimmhalle mit den beiden Riesenrutschen, das 28°C warme 50m-Freibecken mit seiner großzügigen Liegewiese und dem Kleinkinderbereich zur Verfügung.

Das Alpspitzwellenbad wird ab 01.03.2023 generalsaniert. Da die gesamte Badtechnik erneuert wird, ist auch das 50m-Becken mindestens in 2023 nicht nutzbar.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gw-gap.de, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08821 / 753 – 6313.

02.05.2022

Gemeindewerke gratulieren zur erfolgreichen Ausbildung

Nach einer lehrreichen Zeit absolvierten im Jahr 2022 zwei Auszubildende erfolgreich Ihre Ausbildung zur Industriekauffrau und zum Industriekaufmann bei den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen.

Zum erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung gratuliert die Ausbildungsbeauftragte und Assistentin des Vorstandes, Fr. Perchtold und freut sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit bei den Gemeindewerken.

Für seine guten Leistungen gratulieren wir dem Auszubildenden Robin Schwickert (Note 2).

Foto: (von links): Theresa Perchtold (Ausbilderin), Martina Dach, Robin Schwickert

29.04.2022

Keine kostenlose Beförderung von ukrainischen Flüchtlingen ab 01.05.2022

Ab 01.05.2022 können in den Ortsbussen der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen keine ukrainischen Flüchtlinge mehr kostenlos befördert werden. Für geflüchtete ukrainische Mütter und ihre Kinder gelten dann auch wieder die normalen Ortstarife. Die Umstellung wird in der ersten Zeit kulant umgesetzt.

20.04.2022

Ortsbus - Umleitung Linie 1 und 2 wegen Georgimarkt

Am Sonntag, den 24.04.22 können wegen des Georgimarktes in der Zeit von 5:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr die Haltestellen „Sebastianskirche“, „Historische Ludwigstraße“ und „Badgasse Werdenfels-Museum“ von den Linien 1 und 2 in beiden Richtungen nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die nächsten Haltestellen „Rathaus“ bzw. „Haupt-/Dr.Wigger-Str.“
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel.Nr.:08821/753-6323 zur Verfügung.

31.03.22

Fernwärmeausbau in GAP von Hauptstr./Schornstr.

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen teilen mit, dass vom 4. April bis 14. Mai 2022 im Bereich Hauptstr. 85 bis Hauptstr. 88 (zw. Rewe und AOK) das Fernwärmenetz erweitert wird.

Für die durch das Bauvorhaben entstehenden Behinderungen bei Anliegern und Verkehrsteilnehmern wird bereits im Vorfeld um Verständnis gebeten.
Das Bauunternehmen sowie alle Beteiligten tun ihr Bestes um einen möglichst zügigen Baufortschritt zu gewährleisten und die Beeinträchtigungen auf ein notwendiges Maß zu reduzieren.

29.03.22

Erweiterte Öffnungszeiten im Alpspitz-Wellenbad und der Saunalandschaft!

Ab Freitag, den 01.04.2022 werden die Öffnungszeiten für das Alpspitz-Wellenbad und die Saunalandschaft Garmisch-Partenkirchen freitags und samstags jeweils um eine Stunde (bis 21:00 Uhr) verlängert.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gw-gap.de,  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08821 / 753 – 6313.

23.03.22

Öffnungszeiten der Grüngutannahme in der Bioabfallverwertungsanlage Garmisch-Partenkirchen ab 29.03.2022

Ab dem 29.03.2022 erfolgt die kostenlose Grüngutannahme an der Bioabfall-verwertungsanlage in den Loisachauen (Einfahrt bei der Kläranlage) wieder
am Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr und
am Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr.
    
Diese Termine können auch dem Abfallkalender der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen entnommen werden, und sind zusätzlich im Internet unter www.gw-gap.de abrufbar.
    
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefon-Nr. 08821/753-6330.

   

11.03.22

Abwasserkanal- und Wasserleitungsverlegung

Bauvorhaben Sanierung des Abwasserhauptsammlers in der „Mittenwalder Straße“, in „offener Bauweise“.

Ab Montag den 14.03.2022 bis Donnerstag den 14.04.2022 werden die Restarbeiten aus dem Vorjahr, der Baumaßnahmen in der Mittenwalder Straße, durchgeführt. Hierzu muss der Verkehr Richtung Mittenwald ab 14.03.2022 bis zur Fertigstellung über die Dreitorspitz- u. Wildenauerstraße geleitet werden.

Bei den Ortsbussen der Linie 1 und 2 entfallen in Richtung Klinikum die Haltestellen Mittenwalder Str., Alpenstraße und Wildenauer Straße. Die Haltestelle Haupt-/Dr.Wigger-Str. wird vor die Abzweigung in die Dreitorspitzstraße verlegt. In der Dreitorspitzstraße wird eine Ausstiegshaltestelle eingerichtet.

Die Dreitorspitzstraße dient zusätzlich während der gesamten Bauzeit als Rettungsweg, deshalb gilt hier ein beidseitiges Halteverbot. Wir bitten die Anlieger dieses aus Sicherheitsgründen zu beachten und Ihre Fahrzeuge auf den Grundstücken zu parken.

Die Gemeindewerke bitten die Verkehrsteilnehmer die Bereiche mit Ihren Fahrzeugen zu meiden und wenn möglich auf andere Strecken auszuweichen.

Für die durch das Bauvorhaben entstehenden Behinderungen bei Anliegern und Verkehrsteilnehmern wird bereits im Vorfeld um Verständnis gebeten.
Das Bauunternehmen sowie alle Beteiligten tun ihr Bestes, um einen möglichst zügigen Baufortschritt zu gewährleisten und die Beeinträchtigungen auf das notwendigste Maß zu reduzieren.

 
   

25.02.22

Kundenzentrum der Gemeindewerke schließt am Faschingsdienstag bereits um 12 Uhr.

Am Faschingsdienstag, den 01.03.2022, ist das Kundenzentrum der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen von 08:30 bis 12:00 Uhr geöffnet.

In dringenden Fällen ist der Störungsdienst unter der Telefon-Nummer (08821) 753-222 erreichbar.

 
   

11.02.22

Wegen zu großer Nachfrage, keine Aufnahme neuer Kunden aus der Region

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen stellen sich den Herausforderungen, der aktuellen Energiepreiskrise. Die für die Bestandskunden nötige Energie wurde bereits im vergangenen Jahr zu noch moderaten Preisen eingekauft.

Daher sind unsere Preise in 2022 für Strom und Gas sehr günstig im Vergleich zu aktuellen Angeboten vieler Wettbewerber.

Wegen dieser günstigen Preise haben die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen seit Herbst 2021 einen enormen Kundenzulauf aus ganz Bayern verzeichnet. Das eingekaufte Kontingent für 2022 ist nahezu ausgeschöpft.

Alpspitz-Strom® und Alpspitz-Gas® sind derzeit grundsätzlich nur für Bestandskunden und Zuzügler im Gebiet des Marktes Garmisch-Partenkirchen verfügbar.

Kunden außerhalb von Garmisch-Partenkirchen können vorerst leider nicht mehr aufgenommen werden. Unsere stark nachgefragten günstigen Produkte Zugspitz-Strom® und Zugspitz-Gas® sind daher bis auf Weiteres für Neukunden nicht mehr verfügbar.

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen bieten Strom und Gas zu fairen Preisen an, die sich je nach Marktlage nach oben, aber auch nach unten entwickeln.

Wir haben eine sehr hohe Quote an treuen Bestandskunden, die unsere seriöse Preispolitik zu schätzen wissen und darauf zählen können, dass sie sicher zu marktgerechten Preisen versorgt werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Serviceteam unter der Telefonnummer 08821 753-333 oder persönlich gerne zur Verfügung.

 
   

11.02.22

Erdgastankstelle wieder in Betrieb

Die Erdgastankstelle der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen in der Adlerstraße 25 steht nach der Installation einer neuen Zapfsäule ab den 12. Februar 2022 für die Öffentlichkeit wieder zur Verfügung. Der Preis für 1 Kilogramm Biomethan beträgt aktuell 1,10 €.

 
   

07.02.22

Erweiterte Öffnungszeiten im Alpspitz-Wellenbad und der Saunalandschaft!

Ab Freitag, den 11.02.2022 werden die Öffnungszeiten für das Alpspitz-Wellenbad und die Saunalandschaft Garmisch-Partenkirchen ausgeweitet.
Badebegeisterte können sich montags von 13:00 – 20:00 Uhr und dienstags bis sonntags von 10:00 – 20:00 Uhr in das Badevergnügen stürzen.
Die Saunalandschaft öffnet täglich von 13:00 – 20:00 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gw-gap.de,  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08821 / 753 – 6313.

 
   

27.01.22

Die Wasserkraftwerk Großweil GmbH begrüßt ihre neue Geschäftsführerin Stephanie Gross

Im Rahmen der letzten Gesellschafterversammlung wurde der Wechsel in der Geschäftsführung der Wasserkraftwerk Großweil GmbH beschlossen. Als Geschäftsführer waren bisher Günther Rösch und Franz-Xaver Schweiger bestellt. Der bisherige Geschäftsführer Günther Rösch (ehemaliger techn. Leiter der Gemeindewerke GAP) tritt seinen Posten aus Altersgründen an seine Nachfolgerin Stephanie Gross ab. Die Diplomwirtschaftsingenieurin war bereits seit einigen Jahren an der Ausführung des Projekts beteiligt.

Im Jahr 2014 wurde die Wasserkraftwerk Großweil GmbH gegründet und Günther Rösch sowie Manfred Sporer (damals 1. BGM Gemeinde Großweil) zu ihren ersten Geschäftsführern bestellt. Das Ziel war ein innovatives Schachtkraftwerk in der Loisach bei Großweil zu bauen und dadurch einen Beitrag zur klimafreundlichen Stromerzeugung zu leisten. Die Besonderheit bei dieser Art von Wasserkraftwerk ist, dass es das erste seiner Art ist. Bei diesem Projekt sind neben den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen noch die Gemeinde Großweil sowie die Kraftwerk Farchant A. Poettinger & Co. KG beteiligt.
Seit dem Jahr 2020 produziert das Schachtkraftwerk nun störungsfrei klimafreundlichen Strom für Großweil.
Herr Rösch war ganz maßgeblich an dem Erfolg des Projekts beteiligt.

(v.l.: Günther Rösch Gemeindewerke GAP, Markus Poettinger Geschäftsführer Kraftwerk Farchant, Geschäftsführer Franz-Xaver Schweiger, Geschäftsführerin Stephanie Gross, Wodan Lichtmeß Vorstand Gemeindewerke GAP, Frank Bauer 1. BGM Gemeinde Großweil)

 
   

26.01.22

Freieisfläche und Halle 2 im Olympia-Eissport-Zentrum schließen!

Ab Donnerstag, den 27. Januar ist die Freieisfläche des Olympia-Eissport-Zentrums Garmisch-Partenkirchen wieder geschlossen. Auch die Halle 2 muss aufgrund von Aufbauarbeiten für den G7 Gipfel ab Montag, den 14. Februar schließen.
Ab Freitag, den 11. Februar findet kein Publikumslauf mehr statt.
Die Halle 1 bleibt noch voraussichtlich bis Anfang/Mitte März beeist, jedoch ausschließlich für den Trainings- und Spielbetrieb.
    
Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie im Internet unter
www.gw-gap.de/eissport-zentrum!

 
   

19.01.22

Preisanpassung in der Grund- und Ersatzversorgung Strom (Haushaltskunden)

Zum 01.03.2022 werden wir die Verbrauchspreise („Arbeitspreise“) in der Strom-Grundversorgung von Haushaltskunden anheben, am Beispiel der Eintarifmessung um 1,83 ct/kWh. Der Grundpreis sinkt dabei um jährlich 0,96 €. Nachstehend die Lieferpreise ab 01.03.2022:

Eintarifmessung (ohne Schwachlastregelung) Jahresgrundpreis Arbeitspreis
  brutto 116,92€ 32,38 ct/kWh
  (netto) (98,25€) (27,21 ct/kWh)
Zweitarifmessung (mit Schwachlastregelung) Jahresgrundpreis Arbeitspreis
  brutto 151,43€  
  (netto) (127,25€)  
in der Hochtarifzeit (HT) brutto   35,87 ct/kWh
  netto   (30,14 ct/kWh)
in der Niedertarifzeit (NT) brutto   26,92 ct/kWh
  netto   (22,62 ct/kWh)

 

Diese Preise gelten nicht für die Produkte Alpspitz-Strom® und Zugspitz-Strom®. Detaillierte Informationen zu den Änderungen der einzelnen Preisbestandteile finden Sie unter www.gw-gap.de/preise/preise-strom.

 
   

19.01.22

Preisanpassung in der Grundversorgung Erdgas für Bestandskunden am 31.12.2021

Für Bestandskunden am 31.12.2021 werden wir die Verbrauchspreise („Arbeitspreise“) in der Erdgas-Grundversorgung zum 01.03.2022 anheben. Die Erhöhung um 1,86 ct/kWh erfolgt in allen Tarifstufen, während die Jahresgrundpreise konstant bleiben. Nachstehend die Lieferpreise ab 01.03.2022:

Tarifstufe Verbrauchsgrenzen  

Jahres-

grundpreis
Arbeitspreis
von bis  
Stufe 1 0 kWh 7.000 kWh brutto 72,00€ 8,02 ct/kWh
      netto (60,50€) (6,74 ct/kWh)
Stufe 2 7.001 kWh 25.000 kWh brutto 100,56€ 7,62 ct/kWh
      netto (84,50€) (6,40 ct/kWh)
Stufe 3 25.001 kwh 150.000 kwh brutto 167,20€ 7,35 ct/kWh
      netto (140,50€) (6,18 ct/kWh)
Stufe 4 150.001 kWh 500.000 kWh brutto 406,99€ 7,19 ct/kWh
      netto (342,01€) (6,04 ct/kWh)
Stufe 5 ab 500.001 kWh brutto 1.783,52€ 6,91 ct/kWh
      netto (1.498,76€) (5,81 ct/kWh)

 

Diese Preise gelten nicht für die Produkte Alpspitz-Gas® und Zugspitz-Gas®. Detaillierte Informationen zu den Änderungen der einzelnen Preisbestandteile finden Sie unter https://www.gw-gap.de/preise/preise-gas.

 
   

23.12.2021

Gemeindewerke nehmen bis auf Weiteres nur noch Neukunden im eigenen Netzgebiet auf

Im Zuge der Energiepreiskrise und den damit verbundenen horrenden Preisanstiegen für Strom und Erdgas an den Großhandelsmärkten kommt es zunehmend zu Lieferanteninsolvenzen. Die Kunden dieser insolventen Lieferanten stehen nicht ohne Strom und Erdgas da, sie werden von den jeweils zuständigen Grund- und Ersatzversorgern weiterbeliefert. In Bezug auf das Strom- und Gasnetz in Garmisch-Partenkirchen sind die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen der Grund- und Ersatzversorger.


Aufgrund der nicht mehr zu bewältigenden Anfragenflut, die die Gemeindewerke von Kunden aus umliegenden Netzgebieten im Zusammenhang mit Lieferanteninsolvenzen erreicht, können bis auf Weiteres keine Lieferverträge mehr mit Neukunden außerhalb des eigenen Netzgebietes geschlossen werden.


Für weitere Informationen steht Ihnen unser Serviceteam unter der Telefonnummer 08821 753-333 gern zur Verfügung.

 
   

22.12.2021

Die Saunalandschaft im Alpspitz-Wellenbad öffnet wieder!

Ab Samstag, den 25.12.2021 hat die Saunalandschaft im Alpspitz-Wellenbad Garmisch-Partenkirchen wieder zu folgenden Uhrzeiten geöffnet:

Montag 13 – 19 Uhr (Damensauna)
Dienstag – Samstag 13 – 19 Uhr
Sonn- und Feiertag 13 – 19 Uh

Das Außensolebecken bleibt außer Betrieb.

Corona-bedingte Änderungen bzw. Schließungen behalten wir uns vor!

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.gw-gap.de oder telefonisch unter 08821 / 753 - 6313.

 
   

22.12.2021

Freieisfläche zum Publikumslauf öffnet und die Eisstocksaison im Olympia-Eissport-Zentrum beginnt!

Ab Samstag, den 25. Dezember ist die Freieisfläche des Olympia-Eissport-Zentrums Garmisch-Partenkirchen wieder geöffnet. Schlittschuhbegeisterte können auf der Freieisfläche (Fläche IV) freitags von 14:00 – 17:00 Uhr, an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen sowie in den bayerischen Schulferien von 12:00 – 17:00 Uhr ihre Runden auf dem Eis drehen.

Die Rahmenzeiten für Eisstockschießen auf der Freieisfläche (Fläche IV) sind außerhalb der bayerischen Schulferien montags bis donnerstags von 12:30 – 14:30 Uhr, 15:00 – 17:00 Uhr und 17:30 – 19:30 Uhr. Gerne können Sie Eisstockbahnen unter der Telefon-Nummer 08821/753-6291 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reservieren.

Corona-bedingte Änderungen bzw. Schließungen behalten wir uns vor!

Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gw-gap.de/eissport-zentrum!

 
   

17.12.2021

Ortsbus - Haltestelle Michael-Ende-Kurpark

Ab Samstag, den 18.12.21 entfallen die Ersatzhaltestellen in der Chamonixstraße und der Enzianstraße. Die Bauarbeiten in der Von-Brug-Straße sind bis dahin abgeschlossen. Die reguläre Haltestelle Michael-Ende-Kurpark kann beidseitig wieder von allen Linien bedient werden.

 
   

15.12.2021

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen verabschieden Ihre langjährigen Mitarbeiter

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen bedanken sich für die langjährig geleistete Arbeit und verabschieden Ihre beiden Mitarbeiter Siegfried Arend und Christoph Müller in den wohlverdienten Ruhestand.

Beide waren in unserem Verkehrsbetrieb als Omnibusfahrer im Einsatz.

Hr. Arend seit 1987 (34 Jahre) und Hr. Müller seit 1989 (32 Jahre).

v.l.: Theresa Perchtold (Assistentin / Personal), Wodan Lichtmeß (Vorstand), Siegfried Arend, Christoph Müller, Josef Schnitzer (Mitglied Personalrat)

 
   

10.12.2021

Die Saunalandschaft im Alpspitz-Wellenbad schließt ab 14.12.2021

Aufgrund der sehr geringen Besucherzahlen (teilweise unter 10 Personen am Tag) rechnet sich der Betrieb der Saunalandschaft im Alpspitz-Wellenbad wirtschaftlich nicht. Deshalb schließt die Saunalandschaft vom 14.12.2021 bis voraussichtlich einschließlich 24.12.2021. In den Weihnachtsferien startet ein neuer Versuch. Montag, 13.12.2021 (Damen-Sauna) ist der letzte geöffnete Tag.

Die Schwimmhalle im Alpspitz-Wellenbad steht weiterhin montags von 13 – 19 Uhr, dienstags bis samstags von 10 – 19 Uhr und sonn- und feiertags von 10 – 19 Uhr zur Verfügung.
Nähere Infos erhalten Sie an der Kasse des Alpspitz-Wellenbades unter der Tel.-Nr. 753-6313, per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!
 
   

26.11.2021

Versuchsweise:
Das Alpspitz-Wellenbad und die Sauna öffnen wieder trotz
2G+-Regelung!

Ab Montag, den 29.11.2021 hat die Saunalandschaft im Alpspitz-Wellenbad Garmisch-Partenkirchen wieder zu folgenden Uhrzeiten für Sie geöffnet:

Montag                                   13 – 19 Uhr (nur Damensauna)

Dienstag – Samstag               13 – 19 Uhr

Sonn- und Feiertag                13 – 19 Uhr

Badebegeisterte können sich ebenfalls

Montag                                   13 – 19 Uhr

Dienstag – Samstag               10 – 19 Uhr

Sonn- und Feiertag                10 – 19 Uhr

im Alpspitz-Wellenbad in das Badevergnügen stürzen. Bei zu geringer Nachfrage wegen der 2G+-Regelung (Geimpft, Genesen und negativ Test vom Testzentrum) oder weiteren Verschärfungen müssen wir Bad und Sauna evtl. leider wieder schließen.

Corona-bedingte Änderungen bzw. Schließungen behalten wir uns vor!

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.gw-gap.de oder telefonisch unter 08821 / 753 - 6313.

   

24.11.2021

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen verabschieden Ihren langjährigen technischen Leiter

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen bedanken sich für die langjährig geleistete Arbeit, vor allem für seinen unermüdlichen Einsatz für die Wasserkraft als erneuerbare Energie und verabschieden ihren technischen Leiter Hr. Rösch in den wohlverdienten Ruhestand.

   

11.11.2021

Jahresablesung 2021

Am 22. November 2021 beginnt in Garmisch-Partenkirchen die jährliche Ablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler. Für die Ablesung ist ein Zeitraum von zwei Wochen veranschlagt. Aufgrund der derzeitigen Covid 19 Pandemie sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sollte es zu direkten Kontakten kommen, bitten wir Sie, im gegenseitigen Interesse, Abstand zu halten und ggf. eine Mund-Nasemaske zu tragen. Gerne können Sie uns auch Ihre Zählerstände, per Telefon oder Mail melden. Telefon 08821/753-0 oder an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Um einen reibungslosen Ablauf der Aktion zu gewährleisten, bitten die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen die Hauseigentümer, Hausverwalter und Mieter, dafür Sorge zu tragen, dass die Zähler(-räume) ungehindert zugänglich sind. Alle eingesetzten Ableser weisen sich selbstverständlich unaufgefordert aus und tragen einen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske).

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum unter der Telefon-Nummer (08821) 753-333.

   

11.11.2021

3G-Regel

Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen haben die 3G-Regel eingeführt. Kunden, Lieferanten und sonstige Besucher müssen also geimpft, genesen oder getestet sein, um Einlass zu finden. Dadurch soll vermieden werden, dass Corona-Ausbrüche die Versorgungssicherheit gefährden können, insb. weil Mitarbeiter der kritischen Infrastruktur in Quarantäne geschickt werden müssen.

Im Übrigen gelten die üblichen Hygieneregeln (insb. Abstands- und Maskenpflicht, derzeit FFP2).

 
   

09.11.2021

Geänderte Öffnungszeiten Alpspitz-Wellenbad

Aufgrund eingebrochener Besucherzahlen schließt das Alpspitz-Wellenbad ab morgen, Mittwoch 10.11.2021 bis einschließlich Sonntag 14.11.2021 täglich um 18:00 Uhr. Danach beginnt die ohnehin geplane Revisionszeit, die bis einschließlich 28.11.2021 läuft.

 
   

03.11.2021

Das beliebte 28° warme 50-Meter-Warmfreibecken im Alpspitz-Wellenbad schließt nach den Herbstferien!

Die Schwimmhalle im Alpspitz-Wellenbad steht weiterhin zu den gewohnten Zeiten, montags von 13 – 21 Uhr, dienstags bis samstags von 10 – 21 Uhr und sonn- und feiertags von 10 – 20 Uhr zur Verfügung.

 

Nähere Infos erhalten Sie an der Kasse des Alpspitz-Wellenbades unter der

Tel.-Nr. 753-6313 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 
   

03.11.2021

Stellungnahme des SC Riessersee zur Thematik Eisstadion & Fanverschönerungen

Vor einigen Wochen hat der Fanbeirat des SC Riessersee, in Zusammenarbeit mit der Eishockey Vermarktungs GmbH und in Abstimmung mit den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen eine Stadionverschönerungsaktion ins Leben gerufen. Dabei ging es, neben zahlreichen Malerarbeiten an den Fassaden des Olympia Eissportzentrums hauptsächlich auch um einen „Neustart“ der Fanaktivitäten und einer Fanzusammenkunft nach einer langen, der Coronapandemie geschuldeten, Eishockeyabstinenz. Es ging um den Austausch zwischen Fans und auch der Mannschaft, einem gemütlichen Beisammensein in den „Brotzeitpausen“ und um die selbständige Verschönerung des „wöchentlichen Wohnzimmers“.
Die Stadionverschönerungsaktion war Teil unseres Fanprojektes und kein politisches Statement gegen die Arbeit der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen. Die Entwicklungen und Diskussionen in der örtlichen Politik dazu veranlasst uns nun zu dieser Stellungnahme.

Die Zukunft des Eisstadions liegt natürlich auch uns am Herzen. Wir wollen hier aber den gemeinsamen Weg mit den Gemeindewerken und der Gemeinde gehen und uns Konzepte für die Zukunft überlegen. Die SC Riessersee Eishockey Vermarktungs GmbH und auch der SC Riessersee Eishockey Nachwuchs e.V. pflegen ein offenes und partnerschaftliches Verhältnis zum Vermieter des Stadions, den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen, der Stadionverwaltung und den Bürgermeisterinnen der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen.
Das Olympia Eissportzentrum bietet seinem Profiteam außergewöhnlich professionelle Rahmenbedingungen (Zwei Eisflächen, eine Turnhalle, geräumiger Kabinentrakt & Lagerflächen, Fitnessstudio, separate Büroflächen etc.). Dank zahlreicher unauffälliger aber dringend notwendiger durchgeführter Investitionen sowie in naher Zukunft geplanten Investitionen des Stadionbetreibers, wie z.B die komplette Renovierung des Brandschutzes, die teilweise Renovierung und Neuschaffung verschiedenster Kabinen, die Renovierung und Ausbesserung der Dachkonstruktionen etc., kann dieser Standard weiterhin aufrechterhalten werden.
Das Bestreben der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen ist stets dem Nachwuchs des SC Riessersee sowie der Profimannschaft eine Spielstätte zur Verfügung zu stellen, welche für einen Spielbetrieb geeignet ist. Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirc