Aus aktuellem Anlaß:
keine Gebührenreduzierung durch Kündigung der Papier- oder Biotonne.

Stand: 18.12.2019   gültig ab 01.01.2020

Müllentsorgungsgebühren
Gebührensatz bei 14 - tägiger Abfuhr
  Jährlich/Euro Monatlich/Euro Einmalig/Euro
Abfallentsorgung der privaten Haushalte - Restmüllbehältnisse in          
     80 Liter Füllraum (inkl. Biotonne 120 l)  200,00 €  16,67 €
     120 Liter Füllraum (inkl. Biotonne 120 l)  300,00 €  25 €
     660 Liter Füllraum (inkl. Biotonnen 120 l) 1650,00 € 137,50 €
     1100 Liter Füllraum (inkl. Biotonnen 120 l)  2750,00 €  229,17 €
     jede weitere Biotonne (120 l)  73,00 €  
Wird innerhalb von 12 Monaten die Art oder Anzahl der auf einem Grundstück vorhandenen Müllbehältnisse mehr als einmal verändert, weil der Eigentümer dies beantragt oder anderweitig (insb. durch eine Nutzungsänderung) verursacht hat, so wird für jede Änderung außer der ersten eine Gebühr fällig.  73,00 €
Bereitstellung von Pressmulden - Mietgebühr je m³ Aufnahmevolumen 306,00 € 25,50 €
Bei Müllbehältern, deren Abstellplatz von der öffentlichen Straße (Straßenbegrenzung) mehr als 30 Meter entfernt ist, wird folgender Transportzuschlag pro Jahr und Müllbehälter (80 l bzw. 120 l) berechnet: 
     Zone I:  30 bis 60 m Entfernung 89,00 €    
     Zone II: über 60 m Entfernung 178,00 €    
Der Transportwegzuschlag entfällt, wenn der Abstellplatz ohne jegliche Schwierigkeiten und ohne Gefährdung der Verkehrssicherheit von Müllfahrzeugen angefahren werden kann
 je zusätzlich beantragte Leerung (Sonderleerung) beträgt die Gebühr:
     1 x Restmüllbehälter bis 120 l     63,00 €
         jeder weitere Restmüllbehälter bei gleicher Leerung     9,00 €
     1 x Biomüllbehälter bis 120 l      59,00 €
        jeder weitere Müllbehälter bei gleicher Leerung     2,00 €

 Papiermüllbehälter (auch mehrere bei gleicher Leerung)

    58,00 €
     1 x  Restmüllbehälter 1100 l      138,00 €
     1 x  Restmüllbehälter bis 660 l     117,00 €
Gebühr Hausmüllabfuhr - Verwendung von Abfallsäcken -  Zusätzlicher Abfallsack 70 l (im Kundenzentrum zu erwerben)     6,70 €
Gebühr - Pressmulden -  Bemessung Aufnahmevolumen pro m³     71,50 €
Es wird eine Deponiegebühr von 0,45 € / kg  sowie ein Stundensatz von 75,00 € erhoben, wenn unzulässig behandelte, gelagerte oder abgelagerte Abfälle bereitgestellt werden
Bei Sondermüll werden Transportgebühren und dem Stundensatz die tatsächlichen anfallenden Entsorgungskosten in Rechnung gestellt
Sperrmüll - gegen Gebühr - Ausgabe von Karten --> Berechtigung zur Abholung oder Selbstanlieferung von jeweils bis zu 3 m³, max. aber 300 kg Sperrmüll. Pro Kalenderjahr und Haushalt dürfen nicht mehr als zwei Karten eingesetzt werden.  
     bei Selbstanlieferung 30,00 € / Karte
     für normale Abfuhr 40,00 € / Karte
     für vorgezogene Abfuhr = Abruftermin binnen 14 Kalendertage 55,00 € / Karte
     für Express-Abfuhr = binnen drei Werktage - nach Antragstellung 60,00 € / Karte
     Überschreitung der Sperrmüllmenge - zusätzliche Gebühr:  
     bei Selbstanlieferung 0,30 € / kg
     bei Abholung 0,40 € / kg
Bei Volumenüberschreitung ist das anteilige der Überschreitung entsprechende Gewicht maßgeblich  
Grüngut im Bringsystem aus privaten Haushalten bis 250 kg (außer Rasenschnitt) kostenlos
Grüngut im Bringsystem aus privaten Haushalten über 250 kg 0,06 € / kg
dies gilt nicht, wenn die Abfälle vorher gewerblich eingesammelt oder abgeholt wurden
Regelmäßige gewerbliche Anlieferer können mit den Gemeindewerken einen Rahmenvertrag über die Anlieferung von Grüngut abschließen (Tel.: 08821 - 753 - 6215 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)